Ortsgemeinde Urbach 


Astplatz am Panoramaweg

Ansprechpartner:
Bernd Hoffmann, Lindenhof

Tel. 02684 - 4486


Meldung defekter Straßenbeleuchtungen:


Defekte Straßenbeleuchtungen fallen nicht immer gleich auf. Die Ortsgemeinde meldet diese zur Reparatur an die Verbandsgemeinde Puderbach, die das Unternehmen dann beauftragt.


Sie können dies auch selbst mit Angabe des Lampenstandortes direkt bei der Verbandsgemeinde melden:


strassenbeleuchtung@puderbach.de




Nächster Seniorenkaffee


11. Februar 2023 ab 15 Uhr im Haus am Hochgericht

Bücherschrank am Hochgericht


Der VVV Urbach hat einen öffentlichen Bücherschrank aufgestellt. Hier können Bürger und Bürgerinnen Bücher kostenlos entnehmen oder gegen ein neues Buch eintauschen. Der Bücherschrank wird von Sabrina Sommer und Silvana Kopper betreut

Bildbeschreibung

Ratssitzung 10. Januar 2023:


Grundsteuerhebesatz in Urbach nicht erhöht!


In seiner jüngsten Sitzung hatte der Ortsgemeinderat Urbach auch die Neufestsetzung der Steuerhebesätze auf der Tagesordnung. Die Beibehaltung der bisherigen Steuersätze bedeutet für die Gemeindekasse nicht nur geringere Steuereinnahmen, sondern gleichzeitig auch höhere Umlagen und der Verzicht auf mögliche Fördermittel.


Im Dezember hatte der Rat die Entscheidung vertagt, um sich nun durch die Finanzverwaltung eingehend über die konkreten Zahlen informieren zu lassen. Trotz der deutlichen finanziellen Verluste, entschied sich der Ortsgemeinderat Urbach gegen eine Erhöhung der Grundsteuer A und B. Der Gewerbesteuersatz wurde angehoben, da sonst unterschiedliche Hebesätze im gemeinsamen Industriegebiet der Gemeinden Urbach und Dernbach, gelten würden. Dernbach hatte die Erhöhung bereits beschlossen.


Gemeinsamer Tenor des Rates war, dass private Haushalte in einer Zeit allgegenwärtiger Teuerung, nicht noch stärker belastet werden dürfen. Dass der Finanzausgleich nach dem Motto „den Letzten beißen die Hunde“ funktioniert, wollte die Gemeindeführung in Urbach nicht unterstützen. „Solange wir uns das leisten können, möchten wir das tun.“, so der 1. Ortsbeigeordnete Friedel Rosenberg, der die Sitzung leitete.